http://www.bad-woerishofen.de
DRUCKVERSION
Rathaus Westfront (© Medienagentur Donath : Donath )

Was erledige ich wo?

Weihnachtsmarkt (© Karin Donath : Karin Donath )

Weihnachtszauber 2018

Krippenweg, Weihnachtsmarkt und Eislaufen am Denkmalplatz

Pünktlich zur Adventszeit verwandelt sich die Kneippstadt Bad Wörishofen in ein Meer aus tausend Lichtern. Mit dem beliebten Weihnachtsmarkt und dem 10. Krippenweg wird die gesamte Stadt von einer besinnlichen Weihnachtsatmosphäre erfüllt.
Der Bad Wörishofener Weihnachtsmarkt hat eine lange Tradition und ist allseits beliebt bei Jung und Alt, bei Einheimischen und Kurgästen. An den ersten drei Adventswochenenden 1. und 2. Dezember, 8. und 9. Dezember sowie 15. und 16. Dezember können Gäste jeweils von 13:00 bis 20:00 Uhr an den liebevoll gestalteten Buden entlangschlendern, schlemmen und sich auf die Weihnachtszeit einstimmen.
Die offizielle Eröffnung von Weihnachtsmarkt und Krippenweg findet am Samstag, 1. Dezember 2018 um 17:45 Uhr statt. Gemeinsam mit dem neuen Bad Wörishofener Christkind Laura heißen Erster Bürgermeister Paul Gruschka und Kurdirektorin Petra Nocker die Besucher herzlich willkommen.

Kunsthandwerk und traumhafte Weihnachtsdekoration im Kurhaus

Der Weihnachtsmarkt am Rondell des Kurhauses bietet allerlei Leckereien: Frische Waffeln, Crêpes, heiße Suppen, Glühwein, schokolierte Früchte, gebrannte Mandeln, Weihnachtsgebäck und Bratwürste lassen Genießerherzen höher schlagen. Beim Weihnachtsbummel sind auch Stände mit Honig, Bienenwachsprodukte, handgearbeitete Dekorationsartikel und Silberschmuck vorzufinden.
Auf die Gäste des Kunsthandwerkermarktes, der sich mit etwa 20 Ausstellern zeitgleich im Foyer des Kurhauses befindet, warten selbstgemachte Schätze talentierter Hobbykünstler. Neben Edelsteinschmuck, Gestecken, mundgeblasener Glaskunst oder Klöppelspitzen, Strick- und Stickereien und Patchwork, finden sich handgebaute Krippen, Weihnachtsschmuck nach alten Motiven aus Perlen, hausgemachte Marmeladen, Seidentücher und vieles mehr. Die beiden Märkte bieten dabei die ideale Gelegenheit, sich zu originellen Geschenkideen inspirieren zu lassen.
Untermalt wird die festliche Stimmung mit Konzerten verschiedener einheimischer Musikkapellen und -gruppen im Musikpavillon.
Im Kurhaus wartet passend zur Vorweihnachtszeit außerdem eine beeindruckende Weihnachtsdekoration darauf, die Gäste mit ihrem Glanz zu verzaubern: 2.000 Weihnachtskugeln, 1.100 Lichter und 1.200 Strohsterne kündigen die schönste Zeit des Jahres an. Der märchenhaft geschmückte Christbaum wird voraussichtlich ab Samstag, 8. Dezember 2018 zu bewundern sein.

Adventliches Kinderprogramm und Nikolausumzug

Für die kleinen Gäste bietet der Weihnachtsmarkt abwechslungsreiche Kinderangebote, wie zum Beispiel das Zwergerlbergwerk, die Bastelwerkstatt und ein nostalgisches Kinderkarussell. Die winterliche Kutschfahrt rund um den Weihnachtsmarkt mit Werner Niklas ist ein außergewöhnliches Vergnügen, bei dem die Mitfahrer vom kuscheligen Posten aus einen Blick über die Weihnachtslandschaft in der Innenstadt genießen.
Höhepunkt für Kinder ist der Nikolauseinzug am Sonntag, 9. Dezember 2018 um 17:00 Uhr vom Luitpold-Leusser-Platz zum Musikpavillon. Der Nikolaus wird dabei von vielen Engeln auf seinem Weg begleitet und hat für alle Kinder eine Überraschung dabei!

10. Krippenweg mit einer Vielzahl an sehenswerten Ausstellungsstücken

Rund 80 liebevoll gestaltete Krippen zieren auch in diesem Jahr Schaufenster sowie Räumlichkeiten kultureller und kirchlicher Einrichtungen entlang des etwa 2,5 km langen Rundweges durch die Innenstadt. Vom 1. Dezember 2018 bis 6. Januar 2019 sind dort die unterschiedlichsten Darstellungen der Heiligen Nacht zu bewundern, von orientalischen Modellen über moderne und alpenländische bis hin zu Holz- und Hummel-Krippen.
An jedem Freitag im Dezember um 16:00 Uhr können zudem ausgewählte Weihnachtskrippen mit einer erfahrenen Gästeführerin erkundet werden. Mit Gästekarte ist die Führung kostenlos, ansonsten kostet die Teilnahme 3,00 Euro.

Eislaufen am Denkmalplatz

Zur Weihnachtszeit entsteht auf dem Denkmalplatz, inmitten der Fußgängerzone, ein 200 Quadratmeter großer Eislaufplatz, der Jung und Alt einlädt, die Schlittschuhe zu schnüren und ihre Runden auf dem Eis zu drehen. Für die Bewirtung ist gesorgt, Schlittschuhe können vor Ort geliehen werden.
Die Kunsteisbahn ist vom 8. Dezember 2018 bis 6. Januar 2019 geöffnet, jedoch nicht am 24. und 25. Dezember 2018 sowie am 1. Januar 2019. Die genauen Öffnungszeiten sind unter www.bad-woerishofen.de zu erfahren. Die offizielle Eröffnung des Eislaufplatzes findet am Samstag, 8. Dezember 2018, um 14:00 Uhr mit Erstem Bürgermeister Paul Gruschka, Kurdirektorin Petra Nocker und dem Musikverein Apfeltrach statt.
Obendrauf warten auf diejenigen, die vom 1. bis 17. Dezember 2018 beim Weihnachtsgewinnspiel die Gewinnspielfragen richtig beantworten und von der Glücksfee gezogen werden, tolle Preise. Der Kur- und Tourismusbetrieb und das Bad Wörishofener Christkind wünschen viel Glück!
Für den Weihnachtsbummel in Bad Wörishofen stehen den Besuchern an den Adventswochenenden die Parkplätze in den Parkhäusern der Innenstadt kostenfrei zur Verfügung.

Terminüberblick

Bad Wörishofener Weihnachtsmarkt:
Samstag und Sonntag, 1./2.12.2018
Samstag und Sonntag, 8./9.12.2018
Samstag und Sonntag, 15./16.12.2018
Geöffnet jeweils von 13:00 bis 20:00 Uhr

10. Bad Wörishofener Krippenweg:
Vom 1.12.2018 bis 6.01.2019
Führungen am 7., 14., 21. und 28.12.2018, jeweils um 16:00 Uhr, Treffpunkt ist der Steinbrunnen am Kurhaus (Bonifaz-Reile-Weg), Dauer ca. 1,5 Stunden

Himmlischer Adventsmarkt auf der „Neuen Mitte“ im Stadtteil Gartenstadt:
Freitag, 23.11. bis Sonntag, 25.11.2018
Geöffnet: Freitag und Samstag von 16:00 bis 20:00 Uhr, Sonntag von 15:00 bis 19:00 Uhr

Details

Datum: 20.11.18

Stadtverwaltung Bad Wörishofen

Postanschrift

Postfach 16 63

86819 Bad Wörishofen

Hausanschrift

Bgm.-Ledermann-Str. 1

86825 Bad Wörishofen

Telefon 0 82 47/96 90-0

Telefax 0 82 47/96 90-89

rathaus@bad-woerishofen.de