http://www.bad-woerishofen.de
DRUCKVERSION
Hinweistafel im Bürgerbüro (© Stadt Bad Wörishofen : Stadt Bad Wörishofen )

Was erledige ich wo?

Outdoor-DSLAM

Breitbandausbau Stadt Bad Wörishofen

Unterzeichnung des Kooperationsvertrages im Rahmen der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen im Freistaat Bayern (Breitbandrichtlinie - BbR)

Der Kooperationsvertrag zum weiteren Breitbandausbau wurde am 17.08.2017 im Rathaus von Bürgermeister Paul Gruschka unterzeichnet.

Pressemitteilung

Unterzeichnung Kooperationsvertrag
Unterzeichnung Kooperationsvertrag Erschließungsgebiet Schöneschach und Zillertal

Die Entscheidung ist gefallen: Die Deutsche Telekom hat die öffentliche Ausschreibung für den Internet-Ausbau in der Stadt Bad Wörishofen mit den Ortsteilen Schöneschach und Zillertal gewonnen. Die profitierenden Haushalte können ab dem dritten Quartal 2019 mit hoher Geschwindigkeit im Netz surfen. Das neue Netz wird so leistungsstark sein, dass nicht nur Telefonieren, Surfen und Fernsehen gleichzeitig möglich sind, sondern auch Musik- und Video-Streaming oder das Speichern in der Cloud. Im Rahmen des Ausbaus wird die Telekom unter anderem rund vier Kilometer Glasfaserkabel verlegen und zwei Verteiler aufstellen. „Ein schneller Internetanschluss ist heute ein Muss“, so Paul Gruschka. „Nur die Kommune, die eine moderne digitale Infrastruktur besitzt, ist auch attraktiv für Familien und Unternehmen.“ Projektleiter Thilo Kurtz dankte der Stadt für das entgegengebrachte Vertrauen,. „Wir versorgen Bad Wörishofen mit moderner Technik und machen die Stadt in den Ortsteilen Schöneschach und Zillertal damit zukunftssicher.“ Die Telekom steigt nun in die Feinplanung für den Ausbau ein. Gleichzeitig wird eine Firma für die Tiefbaumaßnahmen ausgesucht, Material bestellt und Baugenehmigungen eingeholt. Sobald alle Kabel verlegt und neue Straßenverteiler aufgestellt sind, erfolgt der Anschluss ans Netz. Aufgrund der technischen Anforderungen wurde im Rahmen des Ausbaukonzepts für die Haushalte eine Sonderlösung vereinbart. Hier endet das Glasfaserkabel nicht im Multifunktionsgehäuse am Straßenrand, sondern hier wird die Glasfaser bis in die Häuser gezogen. Wenn die Eigentümer die Anbindung ihres Gebäudes mit Glasfaser wünschen ist die Einverständniserklärung notwendig und zu unterschreiben. Die Eigentümer werden dazu von der Telekom kontaktiert.

BU:
v.l.n.r. Stadt Bad Wörishofen, Erster Bürgermeister Paul Gruschka; Deutsche Telekom Infrastrukturvertrieb, Regiomanager Florian Goldhofer Deutsche Telekom AG
Foto: Thilo Kurtz Deutsche Telekom

Stellungnahme der Gemeinde bezüglich der Vorlage des Kooperationsvertrages bei der Bundesnetzagentur im Rahmen der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen im Freistaat Bayern (Breitbandrichtlinie - BbR)

Stadtverwaltung Bad Wörishofen

Postanschrift

Postfach 16 63

86819 Bad Wörishofen

Hausanschrift

Bgm.-Ledermann-Str. 1

86825 Bad Wörishofen

Telefon 0 82 47/96 90-0

Telefax 0 82 47/96 90-89

rathaus@bad-woerishofen.de