http://www.bad-woerishofen.de
DRUCKVERSION
Rathaus Westfront (© Medienagentur Donath : Donath )

Was erledige ich wo?

Radtour (© Kurverwaltung : Kurverwaltung )

Das Gäste- und Freizeitangebot ist sehr erfolgreich

Die Freizeitangebote des Kur- und Tourismusbetriebes Bad Wörishofen waren bei den Gästen im Jahr 2015 wieder äußerst beliebt. Weiter steigende Zahlen belegen den Erfolg und die Beliebtheit der qualitativ hochwertig gebotenen Touren und Führungen und zeigen, dass die Besucher und Gäste Bad Wörishofens dieses außergewöhnlich vielfältige Angebot sehr schätzen und während ihres Aufenthaltes gerne in Anspruch nehmen. Zahlreiche positive Rückmeldungen an die Gästebegleiter und Stadtführerinnen, die dies bei der kürzlich abgehaltenen Jahresbesprechung an die Leiterin der Gäste-Information,
Anne-Rose Baumhämmel, so weitergaben, belegen diese gute Entwicklung zudem.

Aufgrund der immer größeren Nachfrage bei den Führungen wurde das Team der erfahrenen und beliebten Stadtführerinnen nun um eine Person verstärkt. Bei der Jahresbesprechung wurde die Bad Wörishofenerin Ursula Schurr als neue Stadtführerin begrüßt und offiziell vorgestellt.

Zahlen und Fakten Freizeitangebote

An den Stadtführungen nahmen im Jahr 2015 über 3800 Gäste teil, das sind über 300 Teilnehmer mehr als im Vorjahr.
Bestehende Führungen, wie zum Beispiel die Führung durch den Rosengarten, können immer mehr interessierte Teilnehmer verzeichnen, pro Termin sind durchschnittlich 10 Besucher mehr gekommen.
Der Barfußweg im Kurpark mit seinen 23 Erlebnisstationen ist weiterhin ein sehr beliebter Anlaufpunkt für Jung und Alt. Von Mai bis zum Herbst 2015 wurden regelmäßig geführte Wanderungen unter sachkundiger Leitung von Toni Fenkl angeboten und auch in 2016 sind diese schon fest eingeplant.
Bei den Kräuter- und Kurparkführungen gab eine Steigerung von 10 %, mit über 1.000 interessierten Besuchern. Um den Individuellen Anfragen gerecht zu werden, wurde Mitte des Jahres 2015 eine kombinierte Stadt- und Kurparkführung neu eingeführt und sogleich von 200 Gästen gebucht.
Die zudem neu ins Programm aufgenommene Führung über den Bad Wörishofer Krippenweg, wurde mit 210 Teilnehmern im Dezember bereits sehr gut angenommen.
Der seit mittlerweile acht Jahren ergänzend zu den Führungen angebotene Tomis Handy-Guide wurde im Jahr 2015 von insgesamt 1.549 Gästen abgerufen und ist damit ein gern genutztes und praktisches Angebot für Gäste, die Bad Wörishofen auf eigene Faust erkunden möchten.

Themenwanderungen kommen durch abwechslungsreiche Vielfalt sehr gut an

Trotz des heißen Sommers 2015 wurden die Wanderangebote am Donnerstag von über 700 Personen angenommen. Die Teilnehmer lernen auf vielfältige Art und Weise dabei
die herrliche Umgebung der Kneippstadt kennen. Über 20 verschiedene Themen werden inzwischen offeriert. So gibt es zum Beispiel „Wanderungen zu einem Bienenstock“, „Zur renovierten zur St. Rassokapelle“, eine „Exkusion mit dem Förster durch den Wald“, „Zu den Pilzen“, die „Wanderung nach Dorschhausen mit Besichtigung der Fischzucht Eberle“ und viele mehr. Die Themenwanderungen bleiben immer spannend und sind auch für ältere Gäste nicht zu anstrengend. Die qualifizierten Wanderführer sorgen seit Jahren bewährt und bestens für die teilnehmenden Gäste.
Weiter im Programm bleibt zudem die inzwischen sehr beliebte Wanderung auf den „Glückswegen“, einem Teil des allgäuweiten Projektes „Wandertrilogie“, das mehr als 800 Kilometer Erlebnis-Wanderwege durch das gesamte Allgäu aufweist und mit dem ADAC-Tourismuspreis Bayern 2016, dem „Oscar der Tourismusbranche“ ausgezeichnet wurde. Der zugehörige Rundweg in Bad Wörishofen, als Teil von diesem Gesamtprojekt, ist 5,4 Kilometer lang und beinhaltet neben dem Start- und Willkommensplatz am Kurhaus weitere sogenannte „Trilogieplätze“ sowie Schaupunkte oder Informationsstelen.

Radwanderungen weiter sehr beliebt

Der Trend geht bei den geführten Radwanderungen mit über 850 Teilnehmern weiter nach oben.
Die Radtouren finden zweimal wöchentlich von April bis Oktober statt. Zwischen 25 und 35 Kilometer beträgt eine Tour, die jeweils um 14 Uhr am Rathaus beginnt und zwischen 17.30 und 18 Uhr dort wieder endet. Eine gemütliche Einkehr ist immer Teil der geführten Radwanderungen und dazu können die Teilnehmer oft ein Kleinod der Umgebung besichtigen. Hier wurde beobachtet, dass sich inzwischen gern gut die Hälfte der teilnehmenden Radler diesen Ausflügen als E-Bike-Fahrer anschließen.

Stadtverwaltung Bad Wörishofen

Postanschrift

Postfach 16 63

86819 Bad Wörishofen

Hausanschrift

Bgm.-Ledermann-Str. 1

86825 Bad Wörishofen

Telefon 0 82 47/96 90-0

Telefax 0 82 47/96 90-89

rathaus@bad-woerishofen.de