http://www.bad-woerishofen.de
DRUCKVERSION
Rathaus Westfront (© Medienagentur Donath : Donath )

Was erledige ich wo?

Kino (© Kurverwaltung : Kurverwaltung )

Angebote im Filmhaus Huber zum Jubiläumsjahr 2017

Der Bad Wörishofener Filmhausbetreiber Rudolf Huber engagiert sich in vielerlei Hinsicht für das kulturelle Leben in Bad Wörishofen. So bietet er – in Zusammenarbeit mit dem Kur- und Tourismusbetrieb – auch im Jubiläumsjahr 2017, in dem die Kneippstadt die erste urkundliche Erwähnung vor 950 Jahren und den 120. Todestag Kneipps begeht, eine ganze Reihe besonderer Veranstaltungen und Filme in seinem Kino an.

Dabei feiert das Filmhaus selbst in diesem Jahr ein Jubiläum – 120 Jahre Kinogeschichte jähren sich heuer in Bad Wörishofen und zwar genau am 18. April. An diesem Tag im Jahr 1897 wurden nämlich Wörishofer Bürger und Kurgäste Zeugen einer als „Wunder des 19. Jahrhunderts“ bezeichneten Veranstaltung im Gasthaus Krone. Zu sehen gab es„die lebende Photographie, dargestellt durch den Kinematograph“. Dies markierte den Start der wechselvollen und spannenden Kinogeschichte der Kneippstadt, vom Wanderkino mit Separat-Herrenabenden über fast vergessene Spielstätten wie die explosiven Luitpold-Lichtspiele und das exklusive Kurfilmtheater.

Zum Jubiläum veranstaltet das Filmhaus Huber eine Matinée, Termin ist Samstag, 02. April 2017, Beginn ist um 10.30 Uhr. Der Bad Wörishofener Film- und Kinoenthusiast Michael Scharpf hat dafür eine unterhaltsame Power-Point-Bilderschau zusammengestellt, darunter zahlreiche, noch nie öffentlich gezeigte Fotoraritäten. Als zusätzliches Schmankerl gibt es eine Dokumentarfilmrarität aus dem Bundesfilmarchiv zu sehen: „Als man anfing zu filmen“ von 1934, Dauer 17 Minuten. Darin erzählt Filmpionier Oscar Messter mit Auszügen aus seinen eigenen Frühwerken von den Kindertagen des Kinos, als die Bilder laufen lernten. Der Eintritt beträgt 5 Euro, mit Kurkarte 4 Euro. Tickets sind an der Kinokasse erhältlich.

Im Rahmen der Organisation der städtischen Jubiläumsfeierlichkeiten ist außerdem eine Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Fernsehen gelungen. So findet am Freitag, 10.03.2017 eine Vorpremiere des Films von Sybille Krafft „Damals im Kurbad“ im Rahmen der BR-Sendereihe „Unter unserm Himmel“ im Filmhaus Huber statt. Beginn ist um 20 Uhr, der Eintritt ist frei! Einlass nur mit kostenloser Platzkarte, erhältlich im Kurhaus
Bad Wörishofen und im Filmhaus Huber.

Am 17. Juni 2017 begeht die Kneippstadt Bad Wörishofen den 120. Todestag von Pfarrer Sebastian Kneipp. Verschiedene Angebote sind an diesem Tag geplant, u.a. wird der beliebte Spielfilm „Der Wasserdoktor“ mit Carl Wery und Paul Hörbiger in den Hauptrollen, dessen Vorführrechte der Kur- und Tourismusbetrieb besitzt, in großem Rahmen im Filmhaus Huber gezeigt – und zwar im Rahmen einer Matinée um 10.30 Uhr. Mit Einführung und Filmgespräch, anschließend Filmvorführung. Der Eintritt beträgt 6 Euro, mit Kurkarte
5 Euro. Tickets sind an der Kinokasse erhältlich.

Besondere Angebote im Filmhaus Huber anlässlich des Jubiläumsjahres 2017:

- Donnerstag, 09.03.2017, 20 Uhr
Unser Bad Wörishofen, liebens- und lebenswert
Eine Dokumentation von Ursula & Matthias Stodollik in drei Epochen: Wörishofen vor, mit und nach Kneipp. Die Stadt präsentiert sich als sehr vielseitiges Heilbad, das in der Moderne angekommen ist. Sie hat jedem etwas zu bieten und jeder kann sich hier wohl fühlen. Ab 0 Jahren. Mit Eintritt.

- Freitag, 10.03.2017, 20 Uhr
Preview von „Damals im Kurbad“, Film des Bayerischen Fernsehens.
Der Eintritt ist frei! Kostenlose Platzkarten erhältlich im Kurhaus und im Filmhaus.

- Sonntag, 02.04.2017, 10.30 Uhr
Matinée „120 Jahre Kinogeschichte Wörishofen“
mit Power Point-Bilderschau von Michael Scharpf, Bad Wörishofen. Mit Eintritt.

- Mittwoch, 31.05.2017, 20 Uhr
Das Filmhaus Bad Wörishofen zeigt am Geburtstag Rainer Werner Fassbinders: „FASSBINDER“
Porträt des einflussreichen deutschen Filmemachers, geboren am 31.05.1945 in
Bad Wörishofen. Mit Eintritt.

- Donnerstag, 08.06.2017, 20 Uhr
Unser Bad Wörishofen, liebens- und lebenswert
Eine Dokumentation von Ursula & Matthias Stodollik. Mit Eintritt.

- Samstag, 10.06.2017, 16 Uhr
Das Filmhaus Bad Wörishofen zeigt am Todestag Rainer Werner Fassbinders: „FASSBINDER“
Porträt des einflussreichen deutschen Filmemachers, geboren am 31.05.1945 in
Bad Wörishofen. Mit Eintritt.

- Samstag, 17.06.2017, 10.30 Uhr
Matinée „Der Wasserdoktor“
Mit Eintritt.

- Donnerstag, 07.09.2017, 20 Uhr
Unser Bad Wörishofen, liebens- und lebenswert
Eine Dokumentation von Ursula & Matthias Stodollik. Mit Eintritt.

- Freitag, 22.09.2017, 19.30 Uhr
Das Kurorchester „Musica Hungarica“ spielt live zum Film „So sollt ihr leben“
Eine Hommage an die Stadt Bad Wörishofen und die Kneippkur. Der Film ist nicht nur für Kurgäste, sondern auch für die Einheimischen sehr interessant, mit vielen Rückblenden und kulturellen Ereignissen. Dauer ca. 35 Minuten. Der Eintritt ist frei.
„Wir danken Rudolf Huber für die tolle Zusammenarbeit und die schönen Beiträge in seinem Filmhaus zu unserem Jubiläumsjahr“, so Veranstaltungsleiterin Anna-Marie Schluifelder. „Ein Dank gilt außerdem Michael Scharpf, der viele Ideen und Anregungen mit eingebracht hat“, so Schluifelder weiter.

Details

Datum: 23.02.17

Stadtverwaltung Bad Wörishofen

Postanschrift

Postfach 16 63

86819 Bad Wörishofen

Hausanschrift

Bgm.-Ledermann-Str. 1

86825 Bad Wörishofen

Telefon 0 82 47/96 90-0

Telefax 0 82 47/96 90-89

rathaus@bad-woerishofen.de